Spinat Cheddar Muffin

Low Carb Spinat Cheddar Muffins

Spinat und Cheddar sind eine super leckere Kombination und in Form eines Muffins eine köstliche herzhafte low carb Frühstücks-Variante. Die Low Carb Spinat Cheddar Muffins bieten sich super als Zwischenmahlzeit, auf Reisen oder als ein Abendsnack an. Kalt schmecken die Muffins genauso gut und eignen sich für ein Mitbring-Buffet. Ich bin eh ein absoluter Cheddar-Freund und liebe den Geschmack. Hier die  Grüne und rote Käsespätzle mit Cheddar und der Klassiker Macaroni und Cheese ,wenn es mal highcarb sein soll. Die Muffins am Besten in einem Papierförmchen in einer Muffinform backen. In meinem Fall habe ich den Teig ohne Papierförmchen gebacken und sehr schwer aus der Form bekommen.

Spinat Cheddar Muffin

Zutaten:

125 g Blattspinat

50 g Karotten

15 g Kokosöl

1 Ei

10 g Kokosmehl

35 g Cheddar, gerieben

Zubereitung:

Backofen auf 175° Ober-und Unterhitzte vorheizen. Den Blattspinat in feine Streifen schneiden, die Möhre schälen und raspeln. Das Gemüse in dem Kokosfett 2-3 Minuten andünsten. Den Cheddar reiben und das Ei mit dem Kokosmehl verquirlen. Das Gemüse salzen und pfeffern und mit den restlichen Zutaten vermengen.

Die Masse in 2 gefettete Muffinformen füllen und ca. 18-22 Minuten backen.

 

Low Carb Spinat Cheddar Muffins
 
Personen: 1
Zutaten
  • 125 g Blattspinat
  • 50 g Karotten
  • 15 g Kokosöl
  • 1 Ei
  • 10 g Kokosmehl
  • 35 g Cheddar, gerieben
Anleitung
  1. Backofen auf 175° Ober-und Unterhitzte vorheizen. Den Blattspinat in feine Streifen schneiden, die Möhre schälen und raspeln. Das Gemüse in dem Kokosfett 2-3 Minuten andünsten. Den Cheddar reiben und das Ei mit dem Kokosmehl verquirlen. Das Gemüse salzen und pfeffern und mit den restlichen Zutaten vermengen.
  2. Die Masse in 2 gefettete Muffinformen füllen und ca. 18-22 Minuten backen.

 

Wie ihr seht ist es ein ganz einfaches und schnelles Rezept für eine Person. Bald wird mein Blog 5 Jahre alt und ich bin selbst überrascht wie die Zeit dahin gestrichen ist. An der Stelle danke ich euch liebe Leser, Email-Abonnenten für eure Treue. Ihr seid es die mir täglich Mut macht und den Foodblog weiter zu betreiben. Inspirationen an euch zu senden und Freude am Kochen zu wecken. Ich freue mich über jedes nachgekochte Rezept und gerne könnt ihr es auf Instagram mit dem Hashtag #herzenskoechin posten.

Folge mir auf Instagram

 

Eure Herzensköchin

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

: