Pasta mit Linsen und Kapern

Pasta mit Linsen, Kapern und Oliven

Im September war ich für zwei Wochen in Südtirol und habe dort die Berge, das gute Essen und die lieben Einheimischen genossen. Die südtiroler Küche ist sehr an die bayerische tradtionelle Küche und an das Nachbarland Österreich angelehnt. Es gibt jede Menge Knödelvariationen und typisch ist anscheinend das Wiener Schnitzel. Pizza und Pasta war nicht so leicht zu finden, jedoch gibt es in Meransen auf 1440 m Höhen einen tollen Pizzabäcker. Wenn mich Leute fragen was mein Lieblingsgericht wäre, sage ich Pasta in sämtlichen Variationen. Diesmal habe ich euch eine Pasta mit Linsen und Kapern gekocht. Es erinnert mich sehr stark an die schwäbische Spezialtiät Spätzle mit Linsen. Die Kombination von Eiernudeln und Linsen ist eine super Proteinquelle und hat eine hohen biologische Wertigkeit.

Was heißt das ? In dem Gericht sind alle 20 essentielle Aminosäuren darin enthalten. Die Linsen bieten neben dem Eiweiß einen mega Ballaststoffanteil. Durch die Kapern und Oliven schmeckt die vegane Pasta sehr mediterran und lässt an Pizza Napoli erinnern. Das Gericht steht in cal 30 Minuten auf dem Tisch. Unsere Gäste war diese Zusammenstellung von Linsen und Nudeln ganz neu. Die Teller waren ratz fatz leer gegessen und wir waren noch lange satt. Mit den Rigatoni sieht das Gericht optisch gut aus, schmeckt auch mit jeder anderen Nudelsorte.

Zutaten:

125 g braune Linsen

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

Olivenöl

1 Lorbeerblatt

2 Dosen Tomaten a 400 mg

4 EL Kapern

25 schwarze Oliven

300 ml Wasser

Meersalz

Pfeffer aus der Mühle

Oregano

Balsamico Essig

Agavendicksaft

500 g Rigatoni

Grana Padano

Pasta mit Linsen und Kapern Zubereitung:

Linsen in einem Sieb kalt abspülen. Die Zwiebel schälen und klein würfeln, Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin 3-4 Minuten andünsten. Die Knoblauchwürfel dazu kurz weiterdünsten, dann die Linsen dazugeben. Mit 300 ml Wasser angießen, ein Lorbeerblatt dazu und 10 Minuten köcheln lassen.

Die Tomaten dazugeben kurz aufkochen und weitere 20 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanweisung aldente kochen.

Oliven und Kapern zur Tomatensoße hinzufügen und mit den Gewürzen abschmecken. Mit Agavendicksaft und Balsamico abschmecken und die Soße mit den Nudeln vermengen.

Auf Pasta-Teller servieren und mit Grana Padano bestreuen.

Pasta mit Linsen und Kapern
 
Zutaten
  • 125 g braune Linsen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Dosen Tomaten a 400 mg
  • 4 EL Kapern
  • 25 schwarze Oliven
  • 300 ml Wasser
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Oregano
  • Balsamico Essig
  • Agavendicksaft
  • 500 g Rigatoni
  • Grana Padano
Anleitung
  1. Linsen in einem Sieb kalt abspülen. Die Zwiebel schälen und klein würfeln, Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin 3-4 Minuten andünsten. Die Knoblauchwürfel dazu kurz weiterdünsten, dann die Linsen dazugeben. Mit 300 ml Wasser angießen, ein Lorbeerblatt dazu und 10 Minuten köcheln lassen.
  2. Die Tomaten dazugeben kurz aufkochen und weitere 20 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsanweisung aldente kochen.
  3. Oliven und Kapern zur Tomatensoße hinzufügen und mit den Gewürzen abschmecken. Mit Agavendicksaft und Balsamico abschmecken und die Soße mit den Nudeln vermengen.
  4. Auf Pasta-Teller servieren und mit Grana Padano bestreuen.

 

Ich wünsche Euch viel Freude beim Nachkochen.

 

Eure Herzensköchin

1 Kommentar zu „Pasta mit Linsen, Kapern und Oliven“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

: