Die besten Brotrezepte – Lutz Geißler

In den letzten Tagen habt ihr bereits einige Koch- und Backbücher, sowie Ernährungsratgeber  kennengelernt, welche bei mir seid 2 Jahren im Rezensionsstau sind. Die Reihe der Buchrezensionen werde ich noch ein bisschen fortsetzen und dann wird es ganz bald wieder ein neues Rezept von mir geben. Versprochen! Bis dahin stöbert gerne in meine Rezeptkategorie, dort werden ihr sicher fündig.

Brot backen kann ganz einfach sein, wenn man nur genau weiß, was zu tun ist. Das gilt selbst dann, wenn es um Brote mit höchstem Anspruch an Geschmack, Aussehen und Bekömmlichkeit geht. Die Tücke steckt hier jedoch, neben präzisen Zutatenlisten, oft in kleinen, besonderen Handgriffen und Knettechniken, bei denen es eben nicht egal ist, wie man sie ausführt, und auch nicht egal, wann.

Bestsellerautor Lutz Geißler und die brotbackbegeisterte Designerin Sandra Weihe haben für dieses Buch ein Konzept entwickelt, mit dem wirklich jeder im Alltag sicher zum perfekten eigenen Brot kommt. Kreiert wurden dafür Rezepte, die vom Zeitplan auch in einem normalen Familienalltag umsetzbar sind. Mit präzisen Stepfotos sind alle Handgriffe problemlos nachzumachen. Eine übersichtlich illustrierte Tafel hilft darüber hinaus dabei, dass Rezepte später ohne erneutes Lesen wiederholt werden können.

Außerdem notwendiges Know-how zum jeweiligen Rezept wird in kleinen, schnell erfassbaren Grafiken mitgeliefert. So treffen unwiderstehliche Rezepte und innovative, praktische Herangehensweisen aufeinander – und helfen dabei, so oft wie möglich Brot selbst herzustellen. Belohnt wird das nicht nur mit hinreißenden Backergebnissen, sondern auch mit unübertroffener Bekömmlichkeit durch die lange Teigreifung über Tag oder über Nacht.

Mein Fazit:

Das Backbuch „Die besten Brotrezepte für jeden Tag“ vom  Becker Joest Volk Verlag kam vorpandemisch  zum richtigen Zeitpunkt. Ein paar Wochen später war sie da die Coronakrise und meine Leidenschaft fürs Brotbacken wurde von Lutz Geißler geweckt. Durch die Schritt für Schritt-Anleitung ist es auch für den Anfänger des Brotbackens ein Kinderspiel, in die Kunst der optimalen Brotkruste zu kommen. Mit dem Sauerteig fing alles an und das Backen nahm bei der Herzensköchin ihren Lauf. In dem Buch ist die Grundherstellung des Sauerteig super beschrieben.

Es gibt Brotrezepte mit und ohne Sauerteig. Ich habe beide Varianten ausprobiert und festgestellt, das ein Brot mit Sauerteig geführt und gebacken wird länger hält. Lutz ist ein Bloggerkollege von mir und ist mit seinem Plötzblog seid 2009 unterwegs. Bereits 4 Jahre  ist sein erstes Backbuch im  Brotbackbuch im Ulmer Verlag erschienen. Mittlerweile hat er 13 Brotbackbücher  auf den Markt gebracht und zählt zu den bekanntesten und erfolgreichsten Autoren auf dem Brotbackgebiet. So mancher Bäcker hat sich  Tricks und Kniffs der Brotbackkunst von Lutz Geißler geben lassen. Auf das Brotbacken!

Die besten Brotrezepte für jeden Tag – Lutz Geißler
Hardcover, 208 Seiten, Format 19×24 cm
EUR 24,94 [D] 25,70 [A]
ISBN 978-3-95453-181-3
Erscheinungsdatum: November 2019
Illustrationen: Sandra Weihe

53 Fotos, mit vielen Step-by-Step-Fotos und Illustrationen,gebunden

Fotografie: Hubertus Schüle

Erschienen ist das bebilderte Backbuch im Becker Joest Volk Verlag

Eure Herzensköchin

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top