Mousse au chocolat vegan

Mousse au chocolat vegan

Morgen feiert ein gut bekanntes Ehepaar ihren 50.Geburtstag, irgendwie interessant 2013 wird man 50.Jahre. Ihr Geburtstagswunsch an mich ist, eine Mousse au chocolat für 10-12 Personen, als Geschenk. Dieses Dessert haben Sie bei mir mal kennengelernt und waren so begeistert, dass sie sich diesen  Nachtisch zum Geburtstag wünschen. Vor Jahren war ich mal in München in dem Veganen Restaurant “ Zerwirk“ Headkoch war damals der bekannte Vegan-Koch Björn Moschinsiki , dort habe ich zum ersten Mal eine vegane Mousse au chocolat gegessen. Die war super lecker – dies wollte ich auch ausprobieren, also ran an die Versuchsküche….

Mousse au chocolat vegan

 

Rezept für  6-8 Personen mit nur 4 Zutaten:

500 ml Sojasahne , gekühlt aus dem Kühlschrank ( zum Aufschlagen) Soyatoo oder Leha schlagfix gesüßt

220 g Bitterschokolade – bitte schaut genau nach veganer Schokolade

1 Vanilleschote  (das Mark davon)

2,5 Pck. Sahnesteif (benötigt ihr nur bei Sojasahne die sich nicht gescheit aufschlagen lässt z.Bsp. von Provamel, Alnatura, testet einfach  aus…

2 Prisen frische Vanilleschote aus der Mühle von Dr. Oetker

Mousse au chocolat vegan

Die  Schokolade wird in  kleine Rippchen auseinander gebrochen. In einer Metallschüssel über dem Wasserbad bei geringer Hitze die Schokoladenstückchen schmelzen lassen.

Mousse au chocolat vegan

Bis die Schokolade geschmolzen ist, wird das Mark der Vanilleschote ausgekratzt.Die geschmolzene Schokolade ca. 10 Minuten abkühlen lassen.

Die Sojasahne  in einem hohes Rührgefäß steif schlagen.  Damit das Mousse tuffig und fest wird, wird nach 2-3 min bei Bedarf das Sahnesteif dazu gegeben. Das Vanillemark beim Rühren dazugeben, die schwarzen Pünktchen verteilen sich gut.Am Schluss frische Vanilleschote aus der Mühle dazu mahlen und kurz weiter rühren.

Wenn die Schokolade abgekühlt ist, werden ca. 20% der Sojasahne zur Schokolademasse gegeben und gut verrührt . Das hat den Vorteil, dass sich die Schokolade besser mit der Gesamtmenge der Sojasahne verbindet. Diese Art Vor-Mousse wird dann zur Rest-Sojasahne gegeben und nochmals kräftig mit dem Rührgerät ca 3-4 Minuten durchgerührt.

Die Mousse au chocolat-Masse  in eine entsprechende Auflaufform streichen oder in Dessertgläschen – in einem IKEA-Glas = Teelichthalter- sieht das Dessert auch nett aus

Dann ab in Kühlschrank,am besten über Nacht, so wird die Masse tuffig.

Für die ganz Eiligen ist auch schon nach 30 Minuten die Mousse au chocolat genießbar,dann  die Mousse für ca.  30 Minuten ins Gefrierfach geben.

Nach der Kühlzeit können  Nockerl  mit 2 EL abgestochen werden.

Mousse au chocolat vegan

Der Vorteil bei der veganen Mousse au Chocolat:

cholesterinfrei

fettarm

Sojasahne enthält gute pflanzliche Eiweiße und Omega 3 Fettsäuren

Schlagsahne 100g = 288 kcal

Sojasahne = 164 kcal

vegane Mousse au chocolat:       ca. 250 kcal pro Portion

klassische Mousse au chocolat:   ca. 380 kcal pro Portion

 

Mousse au chocolat vegan
 
Zutaten
  • 500 ml Sojasahne
  • 220 g Bitterschokolade
  • 1 Vanilleschote (das Mark davon)
  • 2,5 Pck. Sahnesteif
  • 2 Prisen frische Vanilleschote aus der Mühle von Dr. Oetker
Anleitung
  1. Die Schokolade wird in kleine Rippchen auseinander gebrochen. In einer Metallschüssel über dem Wasserbad bei geringer Hitze die Schokoladenstückchen schmelzen lassen.
  2. Bis die Schokolade geschmolzen ist, wird das Mark der Vanilleschote ausgekratzt.Die geschmolzene Schokolade ca. 10 Minuten abkühlen lassen.
  3. Die Sojasahne in einem hohes Rührgefäß steif schlagen. Damit das Mousse tuffig und fest wird, wird nach 2-3 min bei Bedarf das Sahnesteif dazu gegeben. Das Vanillemark beim Rühren dazugeben, die schwarzen Pünktchen verteilen sich gut.Am Schluss frische Vanilleschote aus der Mühle dazu mahlen und kurz weiter rühren.
  4. Wenn die Schokolade abgekühlt ist, werden ca. 20% der Sojasahne zur Schokolademasse gegeben und gut verrührt . Das hat den Vorteil, dass sich die Schokolade besser mit der Gesamtmenge der Sojasahne verbindet. Diese Art Vor-Mousse wird dann zur Rest-Sojasahne gegeben und nochmals kräftig mit dem Rührgerät ca 3-4 Minuten durchgerührt.
  5. Die Mousse au chocolat-Masse in eine entsprechende Auflaufform streichen oder in Dessertgläschen – in einem IKEA-Glas = Teelichthalter- sieht das Dessert auch nett aus
  6. Dann ab in Kühlschrank,am besten über Nacht, so wird die Masse tuffig.
  7. Für die ganz Eiligen ist auch schon nach 30 Minuten die Mousse au chocolat genießbar,dann die Mousse für ca. 30 Minuten ins Gefrierfach geben.
  8. Nach der Kühlzeit können Nockerl mit 2 EL abgestochen werden.

 

Mousse au chocolat vegan

 

 Eure Herzensköchin

4 Kommentare zu „Mousse au chocolat vegan“

  1. Pingback: Cheesecake mit knusprigen Schokoboden und Erdbeermus | Herzensköchin

  2. Pingback: Cheesecake mit knusprigen Schokoboden und Erdbeermus – Herzensköchin

  3. Pingback: Cheesecake mit knusprigen Schokoboden und Erdbeermus - Herzensköchin

  4. Pingback: Low Carb Mango-Dessert im Glas mit Xucker – Herzensköchin

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

: