Indischer Blumenkohl mit Kichererbsen

Indischer Blumenkohl mit Kichererbsen ist ein Rezept was in null Komma nichts auf dem Tisch landet, es ist in 25 Minuten zubereitet. Ob als gesundes Mittagessen oder schnell gekochtes Feierabendessen, es ist sehr lecker und glutenfrei. Das Rezept kommt ganz ohne Butter und Sahne aus, in dieser Hinsicht ein kalorienarmes Gericht, welches noch lowcarb ist.

Das bekannte indische Curry kann mit Hähnchenbrust oder mit Gemüse, in dem Fall Blumenkohl gekocht werden. Statt den Kichererbsen kannst du genauso rote Linsen verwenden. Rote Linsen gibt es zwar nicht im Glas, sind jedoch in 6-8 Minuten gar gekocht.

Steckbrief Kichererbsen

Kichererbsen ist eine Hülsenfrucht und kann viellseitig in der Küche eingesetzt werden. Am bekanntesten ist der Hummus. Ob im Salat, oder zur Pasta oder geröstet im Backofen hat die Kichererbse ihren Stellenwert. Sie wird auch das Hühnchen im Reich der Gemüse genannt. Wegen ihres speziellen, nussartigen Aromas haben sie den tüchtigen Hausfrauen in vielen armen Ländern von Indien bis Nordafrika zu zahllosen kräftigen Eintöpfen, Currys und Soßen angeregt. Die Kichererbse sieht aus wie eine Haselnuss und besteht aus 20% Protein, der Anteil an essentiellen Aminosäuren ist sehr hoch. Nährstoffe wie Kalium, Eisen, Magnesium und Calcium sind in der runden Hülsenfrucht zu finden. Die Mineralstoffe sind ein großer Profit in der Vorbeugung der Arthrose.

Indischer Blumenkohl mit Kichererbsen

Zutaten
  

  • 1 Blumenkohl
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Dosen stückige Tomaten
  • 1 EL Curry
  • 1 Glas Kichererbsen
  • Kumin
  • Gemüsebrühe
  • Chiliflocken
  • 1 Bund Glattpetersilie

Anleitungen
 

  • Blumenkohl waschen, in Röschen teilen und ca. 10 min im Siebgarer dämpfen. Zwiebeln würfeln und in Olivenöl andünsten. Das Currypulver mit dem in Scheiben geschnittenen Knoblauch dazufügen und andünsten.
  • Die Blumenkohlröschen dazugeben und 1-2 Minuten weiterdünsten mit den Tomaten ablöschen. Das Meersalz dazugeben und ca. 8-10 Minuten köcheln lassen. Die Glattpetersilie fein hacken.
  • Die Kichererbsen zum Blumenkohlgemüse dazu geben und kurz aufkochen. Das Gericht mit Kumin, Chiliflocken und ggf. Salz würzen. Die Glattpetersilie unterrühren und das Blumenkohl-Curry mit einem knackigen Salat servieren.

 

Blumenkohl kann sehr fantasiereich eingesetzt werden, klickt auf die jeweiligen Links und ihr gelangt zu den wunderbaren Blumenkohl-Rezepten.

Blumenkohl-Pasta mit Pinienkerne

Blumenkohl-Auflauf mit Champignons und Bergkäse

Low Carb Blumenkohlsalat mit gebratenem Schwarzwälder Schinken

Mediterran gefüllte Paprika mit herzhaftem Blumenkohlpüree#

Hähnchen Zitronen Suppe mit Blumenkohl und Koriander low carb

Bleibt Gesund

Eure Herzensköchin

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




Scroll to Top