Berliner Muffins oder Muffin nach Berliner Art

Die Herzensköchin ist in Aufbruchstimmung, die Kartons mit Lebensmittel und Kochbücher werden gepackt für das Münchner Hinterland. Am 7.Januar 2015 werde ich in der Schönklinik am Starnberger See einen Job als examinierte Krankenschwester starten. Hr.L. und ich werden erstmal pendeln zwischen Südhessen und Bayern. Sicher werdet ihr weiter von der Herzensköchin hören. Doch bevor ich zum Ein-Frau-Haushalt umschwenke, habe ich für euch noch ein leckeres Silvester-Gebäck. Das Rezept von den Berliner Muffins habe ich bei Kaffee & Cupcakes gefunden und es ein wenig in der Rezeptur abgeändert.

Berliner Muffins

Berliner Muffins oder Muffin nach Berliner Art

Zutaten
  

Für den Teig

  • 210 g Weizenmehl 1050
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1/2 TL TL Meersalz
  • 1/4 TL Muskatnuss, gemahlener
  • 1 TL Zimt
  • 1 Ei
  • 150 g Rohrzucker
  • 75 ml Rapsöl
  • 180 ml Milch

Zum Wälzen

  • 150 g Rohrzucker
  • 1,5 TL Zimt
  • 100 g geschmolzene Butter

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 175° vorheizen und mit Butter ein Muffinblech ausfetten. Nun  das Mehl mit dem Backpulver, Zimt,Meersalz und Muskat mischen. In einer anderen Rührschüssel das Ei mit dem Zucker verrühren.
  • Nach und nach  Rapsöl und Milch dazugeben. Nun das Mehlgemisch hinzugeben und kurz vermixen bis der Teig glatt ist. Wenn der Teig fertig ist,  jeweils 2-3 EL in eine Vertiefung des Muffinblechs füllen. Gebacken werden die Berliner Muffins ca. 20-25 Minuten.
  • Den Zucker mit dem Zimt mischen und die Butter auf dem Herd in einem Töpfchen zum Schmelzen bringen. Die fertigen noch heißen Muffins aus der Form vorsichtig nehmen und zuerst in der geschmolzenen Butter wenden und dann im Zimt-Zucker wälzen, bis sie komplett bedeckt sind.
  • Wenn alle Muffins gewendet auf ein Rost zum Auskühlen geben.

 

Berliner Muffin

Ich wünsche Euch allen ein guten Jahreswechsel

Eure Herzensköchin

4 Kommentare zu „Berliner Muffins oder Muffin nach Berliner Art“

  1. Toll, viel Glück und Erfolg im neuen Job 🙂
    Und die Berliner sehen ja verdammt lecker aus. Muss ich wieder nachmachen,sorry … ich werde noch kugelrund bei den ganzen Leckereien von dir
    Liebe Grüße und guten Rutsch, falls wir uns nicht mehr lesen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Scroll to Top