Badische Sauerkraut-Spätzle
Zutaten
  • 1 Zwiebel
  • 500 g Sauerkraut
  • 1 Lorbeerblatt
  • 5 Wacholderbeeren
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • etwas Weißwein
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
Anleitung
  1. Aus 4 Eier, 250 g Weizenvollkornmehl, Meersalz und ein Schuß Mineralwasser wird ein Spätzleteig zubereitet. Der Teig wird solange geschlagen bis er Blasen wirft.Dann ruht er ca. 30 Minuten, dabei quillt er noch nach und die Kleberstoffe im Mehl verbinden sich.
  2. Eine Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden, dies in einem Topf mit etwas Fett andünsten. Dann Sauerkraut mit dem Lorbeerblatt und den Wacholderbeeren dazugeben.Mit Gemüsebrühe und Weißwein begießen und etwa 20 Minuten garen.Da wir Badenser das Essen gerne mit viel Soß haben, gieße ich wenn sich das Kraut zu arg aufsaugt mit der Gemüsehbrühe, immer mal wieder Wasser nach. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Spätzle während das Sauerkraut kocht zubereiten. Dazu ausreichend Wasser zum Kochen bringen, Wasser wie Nudelkochwasser salzen. Die Spätzle in das Wasser geben. Ich habe mal wieder mein Spätzlewunder genommen.Sauerkraut und Spätzle gut vermischen, dies ergibt die Kombi Sauerkraut und Spätzle.
Recipe by Herzensköchin at https://www.herzenskoechin.com/2013/09/19/badische-sauerkraut-spaetzle/