Badischer Flammkuchen
Zutaten
  • Für den Flammkuchenboden
  • 300 g Weizenmehl
  • 2 EL Olivenöl
  • 120-150 ml lauwarmes Wasser
  • ½ TL Meersalz
  • Belag für 1 Flammkuchen herzhaft:
  • 1 Becher Schmand (150-200 g)
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • 50-75 g Speck
  • 1 Zwiebel
Anleitung
  1. Alle Zutaten, am besten in eine Küchenmaschine zu einem glatten Teig kneten. Der Teig muss sich vom Schüsselrand lösen. Den Teig aus der Schüssel nehmen und noch etwas von Hand kneten.
  2. Nun den Teig halbieren und auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu 2 länglich ovalen, 2-3 mm dünnen Fladen in der Größe eines Backblech ausrollen. Der Teig kann von der Konsistenz her mit den Händen in die richtige Form gebracht werden. Den Teig jeweils auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  3. Backofen auf 240° Grad vorheizen.
  4. Den Speck in feine Streifen schneiden und in der Pfanne ohne Fett anbraten. Die Zwiebel in kleine Würfel und in der Pfanne mit 1 EL Rapsöl andünsten.1 Becher Schmand mit 4-5 Prisen Salz glattrühren, diese Masse auf dem Teig gleichmäßig verteilen. Auf den Schmandbelag einmal mit der Pfeffermühle darüber mahlen. Den Flammkuchen mit Speck und Zwiebelwürfel bestreuen.Bei 240° Grad ca. 8-10 Minuten backen.
  5. Den Speck in feine Streifen schneiden und in der Pfanne ohne Fett anbraten. Die Zwiebel in kleine Würfel und in der Pfanne mit 1 EL Rapsöl andünsten.1 Becher Schmand mit 4-5 Prisen Salz glattrühren, diese Masse auf dem Teig gleichmäßig verteilen.
  6. Auf den Schmandbelag einmal mit der Pfeffermühle darüber mahlen. Den Flammkuchen mit Speck und Zwiebelwürfel bestreuen.Bei 240° Grad ca. 8-10 Minuten backen.
Recipe by Herzensköchin at https://www.herzenskoechin.com/2013/09/01/badischer-flammkuchen-mit-speck/