Schokoladenküchlein mit flüssigem Kern mit Mandel-Minz-Pesto
Zutaten
  • 100 g Bitterschokolade 70%
  • 100 g Butter
  • 85 g Rohrzucker
  • 3 TL Vanillezucker (selber gemachter)
  • Vanillemark einer Vanilleschote
  • 2 Eigelb
  • 3 Eier
  • 100 g Mehl 1050
  • etwas Kakaopulver
  • Mandel-Minz-Pesto
  • 100 g Mandelstifte
  • 1 Limette, bio
  • 1 Bund Minze
  • 100 g Rohrzucker
  • 50 ml Olivenöl, kaltgepresst
Anleitung
  1. Die Schokolade in kleine Rippchen teilen und gemeinsam mit der Butter in ein Gefäß geben, im Wasserbad schmelzen. In der Zwischenzeit das Mark einer Vanilleschote auskratzen. Sobald die Masse flüssig ist, das Vanillemark unterrühren.
  2. Ca. 5 Souffleformen mit Butter einfetten und mit Kakao ausstäuben. Den Rest vom Kakaopulver durch Klopfen entfernen oder ins nächste Förmchen geben. Die Eier mit dem Rohrzucker und Vanillezucker mit einem Rührgerät schaumig rühren und vorsichtig die etwas abgekühlte Schokoladen-Butter-Masse dazufügen. Das gesiebte Mehl einrieseln lassen und weiterrühren. Nur kurz rühren, bis alles gut vermengt ist, fertig ist der Teig.
  3. Die Souffleformen ca. ⅔ mit dem Teig einfüllen. Ich habe den Teig dazu in ein hohes Rührgefäß gegeben, mit einer Ausschütte, so geht es ruck zuck in die Förmchen. Wenn ihr den Teig so abfüllt in die Förmchen, ist es oft so ein Geklecker.
  4. Die Souffleförmchen nun für 3-4 Stunden in Kühlschrank stellen, das geht auch über Nacht für 12 Stunden. Eine gute Variante ist die Souffleförmchen ins Gefrierfach zu stellen und bei Bedarf herausnehmen, wenn sie gefroren sind erhöht sich dann die Backzeit um ca. 5 Minuten. Ich habe die Förmchen für 4 Stunden ins Gefrierfach und ca. 1 Stunde vor der Backzeit in Kühlschrank gestellt.
  5. Der Backofen auf 200° vorheizen und die Küchlein aus dem Kühlschrank holen und ca. 14 Minuten backen. Nach 10 Minuten mal nachschauen, wie der Backzustand ist, denn außen sollten sie durchgebacken sein und innen dieser herrliche flüssige Kern.
  6. Wenn die Küchlein aus dem Froster kommen, würde ich die Backzeit auf 18-22 Miunuten setzen. Da jeder Backofen anderes bäckt, müsst ihr das ausstesten. Erkennbar ist, dass sie fertig sind, wenn sie sich vom Rand der Förmchen lösen.
  7. Die Förmchen aus dem Backofen nehmen und ca. ca. 6-8 Minuten auskühlen. Nun die Schokotörtchen behutsam aus den Förmchen stürzen, dazu mit einem kleinen Messerchen vom Rand lösen. Schwupp und sie sind draußen auf dem Desserteller.
  8. Während die Schokotörtchen im Kühlschrank oder Froster sind, könnt ihr das Mandel-Minz-Pesto dazu vorbereiten.
  9. Mandel -Minz-Pesto
  10. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Die Schale der Limette abreiben und den Limettensaft auspressen. Die Blätter von der Minze abzupfen und etwas klein hacken für den Mixer.
  11. Die gerösteten Mandeln werden mit dem Limettenabrieb- und saft, der Minz,dem Zucker und dem Olivenöl zum Pesto gemixt. Das geht wunderbar mit einem leistungsfähigen Stabmixer.Je nach Konsistenz und Geschmack noch Limettensaft und Olivenöl dazu fügen.
  12. Das Schokoküchlein mit flüssigem Kern ist super geeignet für ein festliches Menü. Entweder ein Tag vorher den Teig in die Souffleform abfüllen und ab in Kühlschrank über Nacht oder einfach ins Gefrierfach damit. Im Gefrierfach kannst du das Dessert für das festliche Menü schon Tage vorher zubereiten.
  13. Schön garniert mit dem Mandel-Zimt-Pesto und etwas Kakaopulver sieht das Dessert vorlockend aus.
  14. KüchenAtlas-Blogparade: Festliches Menü
Recipe by Herzensköchin at https://www.herzenskoechin.com/2014/10/24/schokoladenkuechlein-mit-fluessigem-kern-mit-mandel-minz-pesto/