Sizilianisches Auberginen Gemüse mit Salbei-Polenta
Zutaten
  • 500 g Auberginen
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Gemüsebrühe
  • Olivenöl
  • 1 EL Rohrzucker
  • 1,5 El Balsamico-Essig dunkel
  • 1 kleine Dose Tomaten, stückig
  • 40 g Rosinen
  • 2 El Mandelstifte
  • Für die Polenta
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 Salbeiblätter
  • 125 g Polenta
  • 100 g Sahne
Anleitung
  1. Die Mandelstifte in einer Pfanne ohne Fett anrösten bis sie duften und dann beiseite stellen. Auberginen waschen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Auberginenwürfel auf eine Platte geben und gut salzen, damit entzieht das Wasser und sie benötigen nicht soviel Fett zum Anbraten später. In der Zwischenzeit Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden.
  2. Knoblauch schälen und fein würfeln. Rosmarinstil entnadeln und die Rosmarinnadeln ganz fein hacken. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln mit dem Knoblauch darin andünsten, die Rosmarin dazufügen und ca. 3-4 Minuten insgesamt andünsten. Den Rohrzucker dazu und schmelzen lassen. Mit dem Balsamico-Essig ablöschen und kurz einkochen.
  3. Jetzt die Tomaten und die Rosinen in den Topf geben und gut umrühren, etwas salzen und pfeffern. Im offenen Topf ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  4. Auberginen abfeuchten und in kleineren Portionen in einer Pfanne mit Olivenöl für 4-5 Minuten anbraten. Die angebratenen Auberginenwürfel zur Tomatensoße geben und bei geschlossenem Topf weitere 10 Minuten köcheln. Ich habe dann noch ein Schuss Wasser dazu, weil mir die Masse sonst zu dick oder pampig ist. Das könnt ihr ganz nach Belieben hantieren.
  5. Für die Polenta 500 ml Wasser zum Kochen bringen und 1 EL Gemüsebrühepulver dazugeben, dazu eine gepresste Knoblauchzehe. Den Salbei in feine Streifen schneiden. Wenn die Gemüsebrühe kocht, die Polenta einrühren und kurz aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und Salbeistreifen untermengen,die Polenta ca. 5 Minuten quellen lassen. Die Sahnen unterrühren und nach Salzen und Pfeffern nach Bedarf und Geschmack.
  6. Das Auberginengemüse wird mit der Polenta schön angerichtet und mit den Mandelstiften bestreut serviert.
Recipe by Herzensköchin at https://www.herzenskoechin.com/2014/08/25/sizilianisches-auberginen-gemuese-mit-salbei-polenta/