Pasta alla zucca oder Kürbis auf italienisch mit gebratenem Salbei
Zutaten
  • 240 g Linguine
  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Olivenöl
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 10 Salbeiblätter
  • 4 Pimentkörner
  • 1El Cremefraiche, fettarm
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Muskat
  • Parmesan
Anleitung
  1. Hokkaido waschen, vierteln, das faserige Kerngewebe mit Kernen entfernen. Den Kürbis in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel ca. 2-3 min andünsten.
  2. Dann den Knoblauch dazugeben und ca. 1 Minute mitdünsten. Die Kürbiswürfel hinzufügen und untere Rühren bei mittlere Hitze andünsten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen ( bis der Kürbis bedeckt ist), Pimentkörner dazu und ca. 10-15 min köcheln lassen.
  3. Die Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten bis sie duften. Die Salbeiblätter in feine Streifen schneiden und in etwas Olivenöl knusprig braten.
  4. Linguine aldente kochen.Den Kürbis mit der Gemüsebrühe fein pürieren, die Sauce soll schön sämig, aber nicht zu dicklich sein. Den Cremefraiche dazugeben.
  5. Je nach Bedarf etwas von dem heißen Nudelwasser dazurühren. Gut würzen mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat.Die Hälfte der Salbeiblätter und Kürbiskerne in die Sauce rühren.
  6. Die fertigen Linguine werden mit der Kürbissauce gut vermischt und sofort auf vorgeheizten Pastateller verteilt. Mit den Salbeiblätter und Kürbiskernen bestreuen.
Recipe by Herzensköchin at https://www.herzenskoechin.com/2016/11/24/pasta-alla-zucca-oder-kuerbis-auf-italienisch-mit-gebratenem-salbei/