Käse-Salbei-Sterne

Kennt ihr schon diese Sorte Weihnachtsplätzchen ?Die Käse-Salbei-Plätzchen. Bei soviel Süßem mal eine herzhafte Variante von der Herzensköchin.

Käse Salbei Sterne

Zutaten:

3 Salbeiblätter (meine sind aus dem Garten)

50 g Bergkäse

110 g Dinkelmehl 1050

Meersalz

65 g kalte Butter

Zubereitung:

Den Backofenauf 200° Grad vorheizen. In der Zwischenzeit  t ihr die Salbeiblätter ganz fein hacken. Den Käse reiben mit einer Vierkantreibe, der feinen Seite. Das Mehl,1 Prise Meersalz, Salbei  und den geriebenen Käse mischen.

Die kalte Butter gewürfelt dazugeben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig rollt ihr auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick aus. Mit einem Mini-Sternförmchen werden 20-25 Sterne ausgetochen.

Die ausgestochenen Sterne ´werden auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gelegt und für ca. 12-15 Minuten backen. ( je nach Ofen)

Diese herzhaften Sterne passen jetzt in der Weihnachtszeit hervorragend zu einer warmen Suppe, statt Baguett.

Absolut sind sie eine optische Täuschung in der Weihnachtszeit, weil jeder denkt süß ist auf dem Plätzchenteller.

Käse-Salbei-Sterne
 
Zutaten
  • 3 Salbeiblätter (meine sind aus dem Garten)
  • 50 g Bergkäse
  • 110 g Dinkelmehl 1050
  • Meersalz
  • 65 g kalte Butter
Anleitung
  1. Den Backofenauf 200° Grad vorheizen. In der Zwischenzeit t ihr die Salbeiblätter ganz fein hacken. Den Käse reiben mit einer Vierkantreibe, der feinen Seite. Das Mehl,1 Prise Meersalz, Salbei und den geriebenen Käse mischen.
  2. Die kalte Butter gewürfelt dazugeben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig rollt ihr auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dick aus. Mit einem Mini-Sternförmchen werden 20-25 Sterne ausgetochen.
  3. Die ausgestochenen Sterne ´werden auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gelegt und für ca. 12-15 Minuten backen. ( je nach Ofen)

 

Eure Herzensköchin

2 Kommentare zu “Käse-Salbei-Sterne”

  1. Das Rezept ist perfekt ! Die Sterne schmecken prima, ein Teil des Teiges wurde von mir mit einem Hauch Koblauch versetzt – auch die kamen bei unsere kl. Feier gut an.
    Gruß

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:  

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO